(3385 mal gelesen)
16.08.2014

Wir trauern


Am 14. August 2014 verstarb der Ehrenvorsitzende, Herr Lothar Hake aus Adelebsen.
Lothar Hake wurde am 27.10.1929 im Forsthaus „Kiekenstein“ in Stahle geboren.  Er verlebte seine Jugend mit einer Schwester und drei Brüdern in einer Forst- und Jägerfamilie. Im zweiten Weltkieg wurde er noch 1944 als Fronthelfer eingesetzt.
Lothar Hake wurde als ältester Sohn wie sein Vater Forstmann. Seine Forstlehre begann er im Revier Brakel, Kreis Höxter. Es war nach dem Krieg eine schwere, entbehrungsreiche Zeit.
Von 1952 bis 1956 durchlief er mehrere Praktika, bis er 1956 die Revierförsterprüfung ablegte. Am 10.09.1956 bekam er die Stelle eines Revierförsters bei der Stiftung Burg Adelebsen und Graf-Metternichschen Forstverwaltung in Adelebsen.
Er leitete über 40 Jahre bis zu seiner Pensionierung mit Sachverstand und Engagement die Reviere Adelebsen und Vinsebeck.
Lothar Hake war auch seit 1960 an maßgeblicher Stelle in der Kommunalpolitik aktiv.
Seine Liebe aber galt dem Wald und der Jagd. Lange Jahre war er als 1. Vorsitzender der Realgemeinde Adelebsen tätig und betreute deren Wald von über 460 ha.
Eine weitere Passion war das Bauen.  Die Jägerschaft Göttingen kann sich glücklich schätzen, dass er 1. Vorsitzender war und den Bau des modernen, eingehausten Schießstandes mit Schießkino, Ladengeschäft und Seminarräumen angeschoben und verwirklicht hat.
Er hatte den Mut – gegen viele Bedenken -  dazu und man kann mit Recht sagen, ohne ihn hätte die Jägerschaft Göttingen wahrscheinlich nicht diesen schönen Schießstand. Desweiteren war er über 25 Jahre Hegeringleiter des Hegering Adelebsen, lange Jahre in der Jägerprüfungskommission sowie Vorsitzender des Verein „Jägerhaus am Kehr“.
Für über 65 jährige Zugehörigkeit zu einer jagdlichen Organisation wurde er ausgezeichnet und für seine herausragenden Leistungen für das Jagdwesen erhielt er aus der Hand des LJN-Präsidenten das Verdienstabzeichen in Gold.
Die Mitglieder der Jägerschaft Göttingen und seine Vorstandskollegen werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.
Wir verlieren einen guten Freund.

Heinz Schirmacher


Impressum  -  Suche  -   Kontakt  -   Datenschutz