(6885 mal gelesen)
26.03.2014

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2014 der Jägerschaft Göttingen e.V. vom 22.03.2014 im Deutschen Haus, Inh. Fam. Kesten in Güntersen.


Die Jahreshauptversammlung 2014 wurde am 22.03.2014 um 14,00 Uhr im Deutschen Haus in Güntersen durch den 1. Vorsitzenden eröffnet.

TOP 1    Bläsergruss, Begrüssung durch den 1. Vors. Dr. Dieter Hildebrandt

Der 1. Vors. begrüsst die Mitglieder und die erschienenen Ehrengäste.

Als Ehrengäste sind anwesend:

Der stellvertretende Landrat Herr Reinhard Dirkes, der Bezirksvorsitzende Herr Hans Hesse, von der Volksbank Mitte Herr Döring, KJM Alfred Ballhausen, Vors. des Landvolkes Hubert Kellner, Untere Jagdbehörde Hermann Schütte, Vertr. des KJM Ernst-Fr. Wille, Vertr. des KJM Axel Eichendorff,  Von der JS Duderstadt  war Herr Hans-Georg Kracht anwesend.

Der 1. Vorsitzende begrüsst auch die Presse. Er bedankt sich bei den unermüdlichen Helfern beim Aufbau der Hegeschau und den Bewertern der Trophäen, Herrn Krätzschmar und Herrn Pieper. Anlage 1

TOP 2    Feststellen der Beschlussfähigkeit

601 Mitglieder wurden mit Wirkung vom  04.03.2014 schriftlich eingeladen.

Laut Anwesenheitsliste nahmen  120 Mitglieder sowie 17 Gäste an der JHV 2014 teil. Hiermit steht die ordnungsgemässe Ladung und die hiermit verbundene Beschlussfähigkeit fest.

TOP 3    Gedenken verstorbener Mitglieder

Die Versammlung gedenkt schweigend der verstorbenen Mitglieder:

Herren Ernst Brekerbaum aus Scheden, Prof. Klaus Fischer aus Dransfeld, Karl-Heinz Friedrich aus Göttingen, Ulrich Jünemann aus Rosdorf, Dr. Wolfgang Meiert aus Göttingen, Peter Graf Wolff Metternich aus Adelebsen, Friedrich Rollwage aus Gleichen, Detlef Tauer aus Gleichen und Karl Weber aus Bühren.

Besonders wird an den ehemaligen Kreisjägermeister Dr. Friedrich Th. Hruska gedacht.    

Anlage 2

Der 1. Vorsitzende spricht einige ehrende Worte, die Versammlung erhebt sich zum Gedenken und das Bläser-Corps ehrt die Verstorbenen mit den Signalen ”Jagd vorbei” und ”Halali”.

TOP 4    Grussworte der Ehrengäste

Vom stellvertretenden Landrat, Reinhard Dirkes, dem Bezirksvorsitzenden Hans Hesse und dem Kreisjägermeister Alfred Ballhausen werden Grussworte überbracht.

Herr Dirkes lobt besonders dier gute Zusammenarbeit der Jäger mit dem Landkreis.

TOP 5    Verleihung des Naturschutzpreises der Volksbank Mitte

Der Naturschutzpreis in Höhe von 1500,00 Euro geht in diesem Jahr zu je einer Hälfte an das Revier Stockhausen, Herr Gerhard Bachmann und das Revier Diemarden, Herr Hubert Pieper und Herr Wilhelm Isenberg.

Herr Rolf Döring von der Voba Mitte überreicht den Preis an Herrn Bachmann und Herrn Pieper.

TOP 6  Ehrungen (Verleihung von Treuenadeln und Auszeichnungen

Für langjährige Mitgliedschaft werden folgende Mitglieder geehrt.

Frau Heidrun Krätzschmar, Herren Klaus Gries, Heinz Langheim und Herbert Otte. werden für 25 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Für 40 jährige Mitgliedschaft erhalten Urkunde und Nadel die Mitglieder Prof. Artur Frank, Olaf Bruns, Bernhard Lange, Jürgen Wittig und Otfried Wellhausen.

Ebenfalls wurden die Herren Ludwig Hecke und Hermann Winkler  für 50 jährige  Mitgliedschaft geehrt.

Für ihren Einsatz in der Jägerschaft Göttingen erhielt das Mitglied Wolfgang Reiter  die Verdienstnadel in Bronze.

Herr Prof. Wolfgang Schmidt erhielt für sein besonderes Engagement im Revier Waake das Naturpflegerabzeichen.

Anlage 3

TOP 7    Jahresbericht des Vorsitzenden der Jägerschaft

Manuskript des Jahresbericht des 1. Vors. liegt als Anlage 4 bei.

Der 1. Vorsitzende bittet hierzu um Fragen aus der Versammlung.

TOP 8    Berichte der Obleute

Die Berichte der Obleute liegen als Anlagen vor.

Der Bläserobmann gibt einen Bericht über die Übungsabende und Einsätze des abgelaufenen Jahres. Anlage 5.

Der Schiessobmann, Fritz-H. Haarnagel, gibt einen kurzen Bericht über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Hierbei haben Jagdschützen der Jägerschaft bei Meisterschaften viele Titel gewonnen. Er gibt sein Amt auf und erhielt für seine hervorragende Arbeit vom 1. Vorsitzenden ein Präsent. Anlage 6.

Herr Werner Zores gibt einen Abriss der Aktivitäten mit dem Info-Mobil „Lernort Natur“ des abgelaufenen Jagdjahres.

Anlage 7

Die scheidende Hundeobfrau, Frau Busch war leider nicht anwesend, der 1.Vors. bedankt sich für ihre Arbeit und überreicht dem Ehemann einen Blumenstrauss.

Die neue Hundeobfrau, Frau Christina Scheffmann stellt sich vor und gibt einen kleinen Abriss ihrer bisherigen Tätigkeiten.

Anlage 8

Der Obmann für Naturschutz, Herr Dr. Corsmann  und der Obmann für Öffentlichkeitsarbeit, Dr. Neumann sind nicht anwesend, daher liegen keine Berichte vor.

TOP 9    Jahresbericht des Schatzmeisters der Jägerschaft

Der Schatzmeister der Jägerschaft erläutert die Kassenlage sowie die Mitgliederbewegung in der Jägerschaft. Die Bilanz 2013 der Jägerschaft ist sehr erfreulich, es wurde ein Überschuss erwirtschaftet.

Anlage 9

TOP 10 Bericht der Kassenprüfer

Die Kassen der Jägerschaft und die Jungjägerkasse wurden am  10.02.2014 durch die Mitglieder, Frau Evelyne Schönewald, Herr  Friedrich Walter Evers und Herr Karl-Heinz Meyer im Jäger-Treff „Siekhöhenallee 3“ geprüft.

TOP 11 Entlastung des Vorstandes der Jägerschaft

Herr  Friedrich Walter Evers  trägt der Versammlung den Kassenprüfungsbericht vor und stellt den Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes der Jägerschaft.

Es wird einstimmig Entlastung erteilt.

TOP 12 Wahl eines neuen Kassenprüfers

Nach drei Jahren scheidet Herr Karl-Heinz Meyer als Kassenprüfer aus.

Als neuer Kassenprüfer wird Sebastian Gersting vorgeschlagen. Es gibt keinen  Gegenkandidaten.  Herr Sebastian Gersting wird einstimmig gewählt und er nimmt nach Befragen die Wahl an. Kassenprüfer sind nun Frau Evelyne Schönewald, Herr Karl-Heinz Meyer und Herr Friedrich Walter Evers.

TOP 13 Beurteilung der Hegeschau durch Herrn Vertr. des KJM Wille

Herr KJM Wille gibt einen Bericht über die Jagdentwicklung in der Jägerschaft Göttingen und nennt die Zahlen bei den Abschusszahlen.

Erstmnalig wurde nach 6 Jahren ein Rothirsch, erlegt durch Herrn Hartung, Lichtenhagen, ausgestellt.

Beim Schwarzwild ging die Strecke, durch den späten Winter  nach unten. Gegenüber dem Vorjahr mit 1565 Stück wurden im vergangenen Jagdjahr 1123 Stück erlegt.

Beim Rehwild ist die Strecke gegenüber dem Vorjahr in etwas gestiegen. 1656 Stück, 789 Stück männl und 867 Stück weibl. Rehwild.

 Die Wand mit den ausgestellten Keilertrophäen (6 bessere Keiler) kann sich sehen lassen und auch einige starke Rehbocktrophäen wurden ausgestellt.

 Mit Brüchen für sehr starke Rehböcke wurden Herr K-H Meyer, Ebergötzen Gold, Herr Detlef Flechtner, Friedland mit Silber und Herr Kunzmann, Harste mit Bronze ausgezeichnet.

Allen Jägern ein herzliches Waidmannsheil.

TOP 14  Anträge/schriftl. Anträge bis zum 12.03.2014 an die Geschäftsstelle            

Es wurden keine schriftlichen Anträge gestellt.

TOP 15 Verschiedenes

Das Veterinäramt erbittet von den Mitgliedern Blutproben vom Schwarzwild.

Der neue Anhänger für die Jägerschaft wurde vorgestellt.

 

Die Jahreshauptversammlung endet um 16,40 Uhr

 

Dr. Dieter Hildebrandt  (1.Vorsitzender)                   Heinz Schirmacher  (Schriftführer)


Impressum  -  Suche  -   Kontakt