(4061 mal gelesen)
15.02.2013

Fuchswoche 2013 im Hegering „Mackenröder Spitze“


Der hohen Fuchspopulation im Hegering „Mackenröder Spitze“ der Jägerschaft Göttingen galt die revierübergreifende Jagd, die in den beteiligten Revieren mit Ansitz- und Baujagd durchgeführt wurde.
Da in den vergangenen Jahren stetig steigende Fuchsstrecken verzeichnet wurden, lag es nahe, zum Schutz des Niederwildes eine gemeinsame Aktion der benachbarten Reviere unter der Führung  von Hegeringleiter H. Krätzschmar durchzuführen.
Als nachteilig hat sich ergeben, dass  Fuchswochen im Vorfeld fest terminiert werden- so hatten wir nur an den ersten zwei Tage gute Sichtverhältnisse auf der Schneedecke, danach setzten Tauwetter und  Regen ein, was den Jagderfolg beeinträchtigte.
Wenigstens zum Streckelegen zeigte sich wieder die Sonne und so konnten neben einem Baum- und einem Steinmarder insgesamt 17 Rotröcke verblasen werden.
Sicherlich nur ein kleiner Beitrag zur Hege des Niederwildes- er zeigt aber auch die Notwendigkeit in Zukunft die Zahl der Füchse möglichst niedrig zu halten.
Und wenn die Fuchswoche im nächsten Jahr den Wetterverhältnissen flexibel angepasst wird, ist gewiss mit einer grösseren Strecke zu rechnen.

A. Gehrich


Impressum  -  Suche  -   Kontakt