(7530 mal gelesen)
18.02.2013

Fuchswoche 2013 der Hegeringe Gartetal und Hasenwinkel


Wie bereits im Vorjahr fand in 2013 in den beiden Hegeringen der Jägerschaft Göttingen Gartetal und Hasenwinkel gemeinsam die diesjährige Fuchswoche vom 28.01.2013 bis 02.02.2013 statt.

Wie in den vorangegangenen Jahren wurde hierbei dem Meister Reinecke vom Ansitz und bei der Baujagd intensiv nachgestellt.

In den ersten beiden Tagender Fuchswoche waren die Ansitzjäger von der Neuen noch bedacht worden und erzielten gute Erfolge aber mit Anfang der Woche setzte Tauwetter ein was die Ansitzjagd schwieriger gestaltet hat und den Jagderfolg beeinträchtigte. Aber die Baujagd brachte in einzelnen Revieren sehr guten Erfolg in diesem Jahr.

Zum Abschluss am 02.02.2013 in Gelliehausen wurden aus beiden Hegeringen 44 Füchse und 1 Waschbär zur Strecke gelegt. Hierbei wurden im Hegering Gartetal 23 Füchse und im Hegering Hasenwinkel 21 Füchse und der Waschbär erlegt.

Die Hegeringleiter Gerd Nolte für den Hasenwinkel und Dieter Hollenbach für das Gartetal konnten den Revieren Bremke/Hasenwinkel Herrn Michael Vockenberg mit 11 Füchsen und Diemarden/Gartetal Herrn Hubert Pieper mit 9 Füchsen die Glückwünsche für das gezeigte Arrangement bei der Jagd mit den besten Ergebnisse aussprechen.

In den andereren Revieren gestaltete sich die Strecke wie folgt Revier Geismar/Feld 6 Füchse, Revier Wöllmarshausen 4 Füchse, Revier Etzenborn 4 Füchse, Revier Bischhausen 9 Füchse 1 Waschbär, Revier Sennikerode/Feld 1 Fuchs.

Beim anschließenden Zusammensein nach dem Strecke legen/Verblasen der Strecke wurde festgestellt das trotz intensiver Bejagung in den Revieren und auch die stetig nach oben gehenden Zahlen der Strecke bei der Fuchswoche an dieser weiter unbedingt festgehalten werden sollte! Erfreulich währe wenn die anderen Reviere der Hegeringe sich in den kommenden Jahren intensiv mit beteiligen würden. Bei dem vorhandenen Niederwild ist bei dieser Art der Hege in den einzelnen Revieren ein positiver Effekt zu verbuchen.

Um einen Anreiz für die einzelnen Reviere hierfür zu schaffen soll es ab 2014 eine Fuchswanderscheibe geben die beim Streckelegen überreicht wird !

(Karsten Schneemann)


Impressum  -  Suche  -   Kontakt