Hundewesen
  (1721 mal gelesen)
14.02.2014

Artgerechte Hundehaltung in Mietwohnung


Für das Halten von Hunden in Zwingern gibt es entsprechende gesetzliche Vorschriften, nicht jedoch für die artgerechte Hundehaltung in einer Mietwohnung. Dies zeigte sich in einem Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 22.01.2013 - VIII ZR 329/11, in dem er die Frage beurteilen musste, ob ein Mieter einen Bearded Collie in einer 95 m² großen Wohnung eines Altbaus im 3. Obergeschoss in der Großstadt Hamburg halten darf oder nicht. Zur Größe des Collies ist darauf hinzuweisen, dass es sich um einen Hütehund handelt, mit einer Widerristhöhe beim Rüden von 53 bis 56 cm und bei der Hündin von 51 bis 53 cm, wobei das Körpergewicht beim Rüden 23 bis 28 kg und bei der Hündin 18 bis 22 kg beträgt. Größenmäßig ist also er also mit einem Vorstehhund vergleichbar. Die Wohnung des Mieters bestand aus 3 Zimmer, 1 Abstellkammer, 1 Küche, 1 Diele, 1 WC mit Bad und 1 Balkon. Der Vermieter war der Ansicht, dass die Wohnung für das Halten eines so großen Hundes ungeeignet sei und gerade eine Altbau-Etagenwohnung das Halten eines Hundes ebenso wenig geeignet ist.

Diese Ansicht konnte der Bundesgerichtshof nicht nachvollziehen. Vermieterseits war nicht dargelegt, aufgrund welcher konkreten Umstände eine Wohnung dieses Zuschnitts für die artgerechte Haltung eines Bearded Collie ungeeignet sein solle. Hinweise auf die allgemeine Lebenserfahrung, dass so ein großer Hund die Wohnung stärker abnutze oder, dass verschiedene Eigentümer im Hause sich über die Hundehaltung beschwert hätten, genügt nicht. Diese interessante Entscheidung durch den Bundesgerichtshof - verknüpft mit der weiteren Entscheidung, dass ein Verbot einer Tierhaltung in einer Mietwohnung im allgemeinen unwirksam ist - eröffnet für viele Jäger auch im Städten die Möglichkeit, sich einen geeigneten Jagdhund zuzulegen und ihn zu führen.
Wesensfeste Jagdhunde stören darüber hinaus die Hausruhe auch nicht etwa durch unnötiges Bellen oder ähnliches. Eine für Hundehalter erfreuliche Entscheidung.

Dr. Dieter Hildebrandt
1. Vorsitzender der Jägerschaft Göttingen e.V.


Impressum  -  Suche  -   Kontakt